header news

News der Montessori Schule Landau

Preis für Lernen durch Engagement an Schulen

preisfuerlernenmontessori
Von links: Dr. Jürgen Rembold (Stifter der Preisgelder), Wolfgang Hübner, Harald Wernthaler, Silke van Kempen

Zum ersten Mal wurde auf der Jahrestagung der Stiftung "Lernen durch Engagement - Service-Learning in Deutschland" am 4. Mai 2017 in Bensberg ein Preis für Lernen durch Engagement an Schulen ausgeschrieben und fünf beispielhafte Service-Learning-Vorhaben im Netzwerk ausgezeichnet. Wir haben mit unserem "Service Lerning in der Ober-stufe" den 4. Preis bei 20 Teilnehmern erreicht und damit 450 € gewonnen. Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung. Hier die Laudatio von Silke van Kempen, Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Netzwerkkoordination der Stiftung.

Das Service-Learning-Team: Daniel, Harald, Kerstin, Wolfgang

Weiterlesen ...

Schulkulturfestival

Unsere Schule nimmt auch in diesem Jahr wieder am Schulkulturfestival teil. Wir laden alle Eltern herzlich dazu ein.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 5,00 € und für Kinder 2,50 €! Es wäre schön, wenn viele Eltern unsere Schülerinnen und Schüler unterstützen.“

schulkulturfestival

Briefmarathon 2016

urkunde

Amnesty International Briefmarathon 2016

Im Rahmen des Service Learning Projektes, der 11. Klasse, haben die Schülerinnen Helena Mühlberger und Alessandra Henrici, am Amnesty International Briefmarathon 2016 teilgenommen. Es wurden über 300 Briefe verschickt. Der Sinn des Briefmarathons war, der schriftliche Protest gegen die Menschenrechtsverstöße weltweit.

Politische Bildung hautnah

FB IMG 1474569977350

Schülerinnen und Schüler der Freien Montessorischule Landau am runden Tisch mit Oberbürgermeister Hirsch
Im Rahmen eines Ethikprojektes haben sich sechs Schülerinnen und Schüler der Freien Montessorischule Landau mit dem Verhältnis von Mensch und Tier beschäftigt. Aus aktuellem Anlass bot sich das kontroverse Thema „Ponyreitbahn auf dem Herbstmarkt“ an. Die Schülerinnen und Schüler recherchierten Hintergründe dieser häufig kritisierten Tradition und diskutierten im Unterricht die Argumente der Befürworter und der Gegner.

Weiterlesen ...

Event für unser Kinderrechtteam

redhand

Am Dienstag, dem 5.7.2016 um 11:30 Uhr, werden Kinder des Kinderrechtsteams unserer Schule die Möglichkeit haben, im Foyer des Interims-Plenarsaals im Landesmuseum Mainz des Rheinland-Pfälzischen Landtags ein szenisches Spiel zum Thema "Flüchtlinge" vorzutragen. Vorausgegangen war im Februar eine Überreichung von "Red Hands" zum "Red hand day 2016" an die Landtagsabgeordnete Frau Schneider. Sie lud nun zum Besuch nach Mainz ein. Entstanden war die Idee des szenischen Spiels auf einem Wochend-Workshop von terre des hommes zum Thema "Aktiv werden für Kinder auf der Flucht". Zurück in der Schule haben die vier teilnehmenden Kinder die Informationen an die anderen 20 Kinder weitergeleitet, sich ausgetauscht und das szenische Spiel geprobt. Nun sind alle gespannt auf den Auftritt im Foyer des Interims-Plenarsaals in Mainz und hoffen, dass es nach dem szenischen Spiel auch zu einem kurzen Austausch mit den anwesenden PolitikerInnen kommen kann.